News-Archiv

01.12.2017 in der Kategorie Bewerbe
Landessieger beim Strahlenschutz-Leistungsbewerb in Silber

Landessieger beim Strahlenschutz-Leistungsbewerb in Silber

Am Freitag, dem 01.12.2017, fand in Seibersdorf der Bewerb um das Strahlenschutz-Leistungsabzeichen in Silber statt. Von der FF Rohrbach/Teich nahm Hannes Werderits, als einer von nur 18 Teilnehmern aus dem Burgenland, an diesem elitären Bewerb teil. Zum Erwerb des Strahlenschutz-Leistungsabeichens in Silber müssen die Bewerber über spezielle Kenntnisse der mittleren Führungsebene verfügen. Sie müssen bei Schadens- und Katastrophenfällen in Verbindung mit radioaktiven Stoffen die Lage richtig beurteilen und ihre Mannschaften effizient einsetzen können. Hannes Werderits konnte dabei mit ausgezeichneten 990 von 1000 möglichen Punkten den Landessieg erreichen. Herzliche Gratulation!

10.11.2017 in der Kategorie Sonstiges
Umbau Gerätecontainer

Umbau Gerätecontainer

Um alle Gerätschaften, welche nicht regelmäßig benötigt werden, ordnungsgemäß verstauen zu können, wurde unser ehemaliger WC-Container dementsprechend adaptiert. So wurden alle bestehenden Einrichtungsgegenstände, Innenwände und der Boden in mühevoller Handarbeit entfernt. Mit Schotter wurde der Unterbau für den Estrich hergestellt und anschließend der Estrich betoniert. Somit steht uns nun ein Abstellraum von ca. 6x2m zur Verfügung. Ein herzliches Dankeschön gilt den freiwilligen Helfern und unseren Gemeindearbeitern, die uns bei diesem Vorhaben tatkräftig unterstützt haben! [zur Bildergalerie]

05.11.2017 in der Kategorie Sonstiges
Besuch der 1. Feuerwehr-Messe in Oberwart

Besuch der 1. Feuerwehr-Messe in Oberwart

Am Samstag, dem 04.11.2017, und am Sonntag, dem 05.11.2017, fand in der Messehalle Oberwart die erste Feuerwehr-Messe des Landes statt. Unter den zahlreichen Besuchern befanden sich auch zahlreiche KameradInnen der FF Rohrbach an der Teich. Als Höhepunkt wurden im Außenbereich des Messegeländes großangelegte Übungen vorgeführt. In der folgenden Bildergalerie gibt es dazu einige Eindrücke. [zur Bildergalerie]

28.10.2017 in der Kategorie Ausbildung
Einsatzübung Flurbrand in Rohrbach/Bergen

Einsatzübung Flurbrand in Rohrbach/Bergen

Da sich in unserem Einsatzgebiet auch viele Wiesen und Felder befinden, wurde am Samstag, dem 28.10.2017, eine Einsatzübung zum Thema Flurbrand durchgeführt. Das Übungsgebiet war dabei in Rohrbach/Bergen, wo sich auch der Hochbehälter des Wasserverbandes Südburgenland befindet. Nach dem Eintreffen unserer Wehr wurde vom Einsatzleiter sogleich eine Lageerkundung vorgenommen. Nach Begutachtung und Einschätzung der Lage, konnte sofort mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Das Löschwasser wurde direkt beim Ansaugstutzen des Hochbehälters entnommen. Nach dieser praktischen Übung wurde weiters eine theoretische Wiederholung der zum Löschangriff erforderlichen Gerätschaften vorgenommen. Nach rund zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Als Besonderheit zu dieser Übung ist anzumerken, dass sich unser FW-Mitglied Friedrich Breinsberger freundlicherweise bereit erklärte, eine sehr informative Führung im Inneren des Hochbehälters durchzuführen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle. [zur Bildergalerie]

13.10.2017 in der Kategorie Bewerbe
Strahlenschutz-Leistungsbewerb in Bronze

Strahlenschutz-Leistungsbewerb in Bronze

Um bei Schadens- und Katastrophenfällen in Verbindung mit radioaktiven Stoffen die notwendigen Kräfte wirkungsvoll einsetzen zu können, ist für Angehörige von Einsatzorganisationen eine möglichst einheitliche Ausbildung im Strahlenschutz vorgesehen. Dazu wurde der österreichweit einheitliche Strahlenschutz-Leistungsbewerb in Bronze geschaffen, in welchem die fachlichen Grundvoraussetzungen für Einsätze mit radioaktiven Stoffen vermittelt und überprüft werden. Matthias Graf, Markus Oswald und Hannes Werderits nahmen vom 12.10.-13.10.2017 an diesem Bewerb im Ausbildungszentrum Seibersdorf teil. Der Bewerb gliederte sich in 5 Stationen, bei welchen verschiedene Aufgaben zu bewältigen waren. So galt es u.a. eine Strahlenquelle im freien Gelände zu lokalisieren, Versandstücke zu überprüfen, diverse Berechnungen zu erstellen oder auch mögliche Kontaminationen an Personen festzustellen. Nach erfolgreicher Absolvierung der Stationen konnten sich alle drei Mitglieder über das erhaltene Abzeichen in Bronze freuen. [zur Bildergalerie]

16.09.2017 in der Kategorie Ausbildung
Funk- und Atemschutzschulung des Abschnitts X

Funk- und Atemschutzschulung des Abschnitts X

Bei der diesjährigen Abschnittsschulung des Abschnitts X in Mischendorf wurde Hauptaugenmerk auf das Thema Funk bzw. Atemschutz gelegt. Im Stationsbetrieb wurden die unterschiedlichen Themen abgearbeitet. So wurde z.B. auf die neuen Digitalfunkgeräte eingegangen oder auch das Absetzen einer Lagemeldung geübt. Bei der Station Atemschutz wurde der sogenannte ÖFAST-Test durchgeführt. Dieser einsatzbezogene Leistungstest soll die Einsatztauglichkeit eines Atemschutzgeräteträgers bestätigen. Nach ca. 2,5 Stunden waren alle Stationen erfolgreich abgearbeitet und die Schulung konnte erfolgreich beendet werden. Danke auch an die Abschnittswarte für die Durchführung dieser lehrreichen Schulung!

26.08.2017 in der Kategorie Einsätze
Strohlagerbrand in Kotezicken

Strohlagerbrand in Kotezicken

Am Samstag, dem 26.08.2017, wurde die FF Rohrbach/Teich um 13:00 Uhr mittels Sirene zu einem Brandeinsatz nach Kotezicken alarmiert. Kurz darauf rückten wir mit 10 Mitgliedern und LF zum Einsatz aus. Während der Anfahrt rüstete sich bereits der Atemschutztrupp aus. An der Einsatzstelle zeigte sich, dass es sich um einen Schwelbrand im Dachbodenbereich handelte. Die Hauptaufgabe bestand zunächst in der Stellung eines Reservetrupps und im Herstellen einer Zubringleitung zu Rüst Mischendorf. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um ein altes Bauernhaus, welches sich in Sanierung befindet und als Wärmedämmung Strohballen im Dachboden aufgebracht wurde. So mussten die Strohballen in mühevoller Handarbeit vom Dachboden entfernt und abgelöscht werden. Insgesamt waren 10 Atemschutztrupps im Einsatz. Um den Dachboden so weit wie möglich rauchfrei zu bekommen, wurde auch unser Druckbelüfter in Stellung gebracht. Nach ca. 3,5 Stunden konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. Insgesamt standen 7 Feuerwehren mit 11 Fahrzeugen und rund 80 Mann im Einsatz. [zur Bildergalerie]

10.08.2017 in der Kategorie Einsätze
Verkehrsweg freimachen in Rohrbach/Bergen

Verkehrsweg freimachen in Rohrbach/Bergen

Am Donnerstag, dem 10.08.2017, wurde die FF Rohrbach/Teich gegen 23:00 Uhr per Telefon über einen umgestürzten Baum auf der Straße in Rohrbach/Bergen informiert. Durch den mehrstündigen Stromausfall in Rohrbach zu dieser Zeit, wurden die Mitglieder der FF Rohrbach ausschließlich über die SMS-Alarmierung verständigt. Dabei konnte auch erstmals die letzes Jahr im Feuerwehrhaus installierte Notbeleuchtung ihren Zweck einwandfrei erfüllen. Der umgestürzte Baum konnte rasch nach dem Ausrücken von der Straße entfernt werden und nach einer Kontrollfahrt durch das restliche Ortsgebiet konnte um 23:45 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

28.07.2017 in der Kategorie Ausbildung
Die Gruppe im Löscheinsatz

Die Gruppe im Löscheinsatz

Am Freitag, dem 28.07.2017, wurde von der FF Rohrbach eine Übung zum Thema "Die Gruppe im Löscheinsatz" durchgeführt. Dabei wurde die taktisch richtige Vornahme eines C-Rohres bzw. eines B-Rohres von einem Hydranten aus geübt. Zusätzlich wurde diese Gelegenheit auch zur Festigung der Ausbildung für die TRMA1-Ausbildung von Katja Kopfer-Putz genutzt. Dabei konnten auch die wichtigsten Knoten für den Feuerwehreinsatz wiederholt und gefestigt werden. Nach ca. 2 Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

24.06.2017 in der Kategorie Sonstiges
Spielefest des Hort Mischendorf

Spielefest des Hort Mischendorf

Am 24.06.2017 veranstaltete der Kinderhort Mischendorf ein Spielefest beim Tennisplatz in Rohrbach/Teich, wo auch unsere Feuerwehr unterstützend vertreten war. Die Feuerwehr Rohrbach organisierte dabei die Verköstigung während des Nachmittages und stellte weiters einen Hindernisparcours und eine Station mit einer Kübelspritze. Beide Stationen wurden von den Kindern mit Bravour gemeistert, womit diese sich anschließend über eine erhaltende Urkunde freuen konnten. Selbstverständlich konnten auch so manch Junggebliebene ihre Fitness unter Beweis stellen. Außerdem wurde auch die Brandsicherheitswache für diese Veranstaltung durch die Feuerwehr Rohrbach mit 11 Mitgliedern übernommen.