News-Archiv

10.01.2017 in der Kategorie Sonstiges
Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016

Ab sofort gibt es den neuen Jahresrückblick 2016 unserer Feuerwehr zum Download!

[Feuerwehrzeitung 2016 (pdf)]

17.12.2016 in der Kategorie Sonstiges
Punschstand

Punschstand

Am Samstag, dem 17.12.2016, veranstaltete die FF Rohrbach an der Teich ihren, bereits zur lieben Tradition gewordenen, Punschstand. Bei Glühwein, Punsch und Tee konnten sich die BesucherInnen im Außenbereich stärken. Im Inneren des Feuerwehrhauses gab es als besonderes Schmankerl Kistenfleisch mit Salat und Gebäck, sowie diverse Mehlspeisen und Kaffee für das leibliche Wohl. Wir bedanken uns bei allen Helfer- und BesucherInnen für diese gelungene vorweihnachtliche Veranstaltung. [zur Bildergalerie]

03.12.2016 in der Kategorie Ausbildung
Funkschulung

Funkschulung

Am Samstag, dem 03.12.2016, wurde im Feuerwehrhaus eine Einschlung auf dem neuen digitalen Hand- und Mobilfunkgerät durchgeführt. Da die analoge Funkverbindung zur Landessicherheitszentrale mit 31.12.2016 stillgelegt wird, ist ab 01.01 2017 nur mehr eine Verbindung über Digitalfunk möglich. Mit dieser und kommenden Schulungen sind wir darauf aber bestens vorbereitet.

19.11.2016 in der Kategorie Ausbildung
Workshop Sichern-Durchsuchen-Retten

Workshop Sichern-Durchsuchen-Retten

4 Mitglieder der FF Rohrbach (1 Atemschutztrupp + 1 Überwacher) nahmen am Samstag, dem 19.11.2016, am Workshop "Sichern-Durchsuchen-Retten" im Brandhaus der Landesfeuerwehrschule in Eisenstadt teil. Dabei wurde unter realitätsnahen Bedingungen das Durchsuchen von verrauchten Räumen, die Personenrettung sowie die Brandbekämpfung im gasbefeuerten Brandhaus geübt. Weiters konnte auch die gesamtheitliche Abarbeitung eines Atemschutz-Einsatzes vom Einsatzbefehl weg trainiert werden, inklusive Atemschutz-Überwachung von Außen und Zusammenarbeit von mehreren ATS-Trupps.

06.11.2016 in der Kategorie Einsätze
Baum blockiert Straße Rohrbach/Bergen

Baum blockiert Straße Rohrbach/Bergen

Am Sonntag, dem 06.11.2016, wurde die FF Rohrbach gegen 18:55 Uhr mittels Sirene zu einem technischen Einsatz in Rohrbach/Bergen alarmiert. Ein Baum war über die Straße in Richtung Neuberg/Bergen gestürzt und blockierte diese komplett. Doch bevor der eigentliche Einsatz abgearbeitet werden konnte, musste zuvor auch noch ein Fahrzeug geborgen werden, welches beim Umdrehen vor dem Baum im Acker stecken geblieben war. Bereits nach rund einer halben Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

22.10.2016 in der Kategorie Ausbildung
Abschnittsübung in Kotezicken

Abschnittsübung in Kotezicken

Am Samstag, dem 22.10.2016, wurde in Kotezicken eine Übung für den gesamten Abschnitt X abgehalten. Dabei gab es zwei Einsatzschwerpunkte: Zum einen wurden die Wehren Mischendorf und Neuhaus zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen gerufen, zum anderen wurden die Wehren aus Bachselten, Kotezicken und Rohrbach zu einem Gebäudebrand gerufen. Als die FF Rohrbach am Einsatzort eintraf, war ein Atemschutz-Trupp der FF Kotezicken bereits mit dem Innenangriff beschäftigt. Dabei ereigneten sich zwei Detonationen, wobei der ATS-Trupp der Feuerwehr Kotezicken verunfallte. Die FF Rohrbach führte mit dem Reservetrupp sofort die Rettung von 2 vermissten Kameraden aus dem Gebäude durch und nahm auch die Erstversorgung der Verletzten vor. Anschließend musste auch noch eine Gasflasche aus dem Gebäude geborgen werden. In der Zwischenzeit konnten mittels Druckbelüfter die Räume schnell rauchfrei gemacht werden, was die Suche erheblich erleichterte. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die FF Kotezicken für die gut durchdachte Übung!
(Foto © FF Kotezicken) [zur Bildergalerie]

15.10.2016 in der Kategorie Ausbildung
KHD-Übung "Eisregen 2016"

KHD-Übung "Eisregen 2016"

Am 15.10.2016 fand im Bezirk Oberwart die KHD(Katastrophenhilfsdienst)-Übung "Eisregen 2016" statt. Über 600 Einsatzkräfte (Feuerwehr, Rotes Kreuz, Polizei) nahmen an dieser großangelegten Übung teil, darunter auch die FF Rohrbach als Mitglied des 7. KHD-Zuges Oberwart. Unter anderem mussten bei den verschiedenen Szenarien Menschen aus eingeklemmten Fahrzeugen befreit werden oder auch Personen aus einem verunfallten Bus gerettet werden. Das Rote Kreuz führte eine Triage durch und stellte den Abtransport zum Krankenhaus Oberwart sicher. Dabei konnte vor allem die Zusammenarbeit zwischen den Einsatzorganisationen und den Behörden realtiätsnah geübt werden.

23.09.2016 in der Kategorie Ausbildung
Übung Schaumangriff

Übung Schaumangriff

Am Freitag, dem 23.09.2016, wurde von der FF Rohrbach an der Teich eine Übung mit dem Schwerpunkt Schaumangriff abgehalten. Ziel der Übung war es, die notwendigen Kenntnisse für einen Löschangriff mit einem Schaumrohr und der Wasserentnahme von einem Brunnen aufzufrischen. Nach einer kurzen theoretischen Wiederholung zur Bedienung der TS und zur Schaumerzeugung ging es danach zum praktischen Teil. Als Übungsobjekt diente dabei der Bereich um den Tennisplatz der TG Rohrbach (Danke nochmal an dieser Stelle!). Nach rund eineinhalb Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden. [zur Bildergalerie]

02.09.2016 in der Kategorie Sonstiges
feia-night

feia-night

Bereits zum dritten Mal fand in Rohrbach an der Teich das Feuerwehrclubbing unter dem Titel "feia-night" statt. Am Freitag, dem 02.09.2016, wurde unser Feuerwehrhaus zu einer Partylocation umfunktioniert. Als heurige Besonderheit konnten sich unsere Besucher mit verschiedenen Langosvariationen stärken. Wir bedanken uns bei unseren BesucherInnen und freuen uns bereits jetzt auf die feia-night 2017. [zur Bildergalerie]

16.08.2016 in der Kategorie Einsätze
Unwettereinsatz in Rohrbach und Bachselten

Unwettereinsatz in Rohrbach und Bachselten

Der Sommer 2016 scheint ein Sommer der Wetterkapriolen und Unwetter zu sein. Nach massiven Regenfällen mit Hagel kam es am 16.08.2016 in einigen Ortsteilen der Großgemeinde Mischendorf zu Überflutungen, so auch bei uns in Rohrbach an der Teich. Unsere Feuerwehr wurde mittels Sirenenalarm um 17:01 Uhr zum Einsatz gerufen. Ziel des Einsatzes war es, die teilweise überflutete Vordergasse abzusichern bzw. die durch den gewaltigen Druck des Wassers geöffneten Kanaldeckel wieder zu schließen. Besonderes Augenmerk wurde auch darauf gelegt, verstopfte Kanalschächte wieder freizulegen und zu säubern. Weiters wurde die durch Schmutz und angeschwemmtes Erdreich verunreinigte Hintergasse mit Hilfe unserer Höchstdrucklöschanlage gesäubert. Kurze Zeit später wurde die FF Rohrbach zu Pumparbeiten nach Kleinbachselten nachalarmiert, wo insgesamt 6 Wehren im Einsatz waren. Um 21:05 Uhr konnten die 7 Mitglieder unserer Feuerwehr schließlich wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.