News-Archiv

20.10.2018 in der Kategorie Ausbildung
Branddienst-Leistungsprüfung in Rohrbach

Branddienst-Leistungsprüfung in Rohrbach

Am Samstag, dem 20.10.2018, absolvierte eine Gruppe der FF Rohrbach/Teich die Branddienst-Leistungsprüfung (Stufe 1) in Rohrbach. Bei der BLP sollen die Teilnehmer als Gruppe mit dem eigenen Einsatzfahrzeug und eigenem Gerät in der Lage sein, die bei einem Brandeinsatz anfallenden Aufgaben abdecken zu können. Die Übung selbst beinhaltet dabei auch alle einsatztaktischen Maßnahmen und (Funk-)Meldungen, welche zur Abwicklung eines Einsatzes gehören. Zusätzlich müssen auch die Stationen Gerätekunde und Fragen erfolgreich absolviert werden.
Mit einer fehlerfreien Leistung und einer Zeit von 208 Sekunden bei der zugelosten Schaumangriffs-Übung konnte die Prüfung mit Bravour bestanden werden und die Teilnehmer konnten sich über das verdient erhaltene Abzeichen in Bronze freuen.
Die Gruppe setzte sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: GRK Markus Oswald, ME Michaela Krammer, MA Walter Graf, ATF Matthias Graf, ATM Kerstin Oswald, WTF Rainer Terkovics, WTM Dietmar Graf, STF Martin Rossmann, STM Johann Krammer.
Herzliche Gratulation allen Teilnehmern und ebenfalls Danke an das engagierte Prüferteam! [zur Bildergalerie]

15.09.2018 in der Kategorie Ausbildung
KHD-Übung in Neuhaus und Rohrbach

KHD-Übung in Neuhaus und Rohrbach

Am Samstag, dem 15.09.2018, fand im Bezirk Oberwart eine großangelegte Katastrophenhilfsdienst-Übung statt. Die Ausgangslage war dabei, dass auf Grund schwerer Unwetter mit Starkregen und Sturmböen Ortschaften bzw. Ortsteile überflutet und von der Außenwelt abgeschnitten sind.
Auch in unserem Gemeindegebiet galt es verschiedene Einsatzszenarien abzuarbeiten. Am frühen Nachmittag wurden von den Wehren des Abschnitts X die Szenarien (Dammbruch, unterspülter Strommasten, Verklausungen, etc.) vorbereitet, welche am Abend von den KHD-Zügen aus Oberwart und der Steiermark abgearbeitet werden mussten. Hauptaufgabe unserer Wehr bestand im Aufbau der Einsatzleitung und Führung der eingesetzten Kräfte in unserem Gemeindegebiet. Nach ca. 4,5 Stunden konnten alle gestellten Aufgaben positiv erledigt werden. Durch den Versorgungszug wurden im Anschluss noch alle Übungsteilnehmer im Feuerwehrhaus Oberwart verköstigt, bevor wir schließlich wieder in unser Feuerwehrhaus eingerücken konnten. [zur Bildergalerie]

24.08.2018 in der Kategorie Ausbildung
Technische Übung "Greifzug"

Technische Übung "Greifzug"

Am Freitag, dem 24.08.2018, wurde eine technische Übung zum Thema "Greifzug" durchgeführt. Neben einer Auffrischung zur richtigen Verwendung des Greifzuges inkl. der zu beachtenden Sicherheitsbestimmungen stand dabei auch das richtige Setzen einer Freilandverankerung im Mittelpunkt. Als Übungsobjekt wurde unser eigenes Löschfahrzeug mit einem Gewicht von ca. 6,5 to gezogen. Abgerundet wurde die Übung mit den wichtigsten theoretischen Grundlagen der Mechanik und Reibung. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Übung erfolgreich abgeschlossen werden.

09.06.2018 in der Kategorie Ausbildung
Inspizierung

Inspizierung

Die diesjährige Inspizierung unserer Feuerwehr fand am 09.06.2018 statt. Durchgeführt wurde diese von unserem Abschnittskommandanten BFKS Herbert Kaszanits, Bürgermeister Martin Csebits und Ortsvorsteher Roman Limmer. Alle konnten sich von der guten Führung und motivierten Mannschaft überzeugen. Beim praktischen Teil der Inspizierung musste ein Fahrzeugbrand mittels Schaum gelöscht werden. Auch dieser Teil konnte zur vollsten Zufriedenheit abgearbeitet werden. Weiters wurde dieser Termin genutzt um zwei Mitgliedern unserer Feuerwehr (Kurt Oswald und Rainer Terkovics) Auszeichnungen für die langjährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen zu übergeben. Anschließend wurde bei Speis und Trank der Abend gemütlich beendet. [zur Bildergalerie]

30.03.2018 in der Kategorie Ausbildung
Geräteschulung

Geräteschulung

Am Freitag, dem 30.03.2018, versammelten sich KameradInnen der FF Rohrbach an der Teich im Rüsthaus, um an der alljährlichen Geräteschulung teilzunehmen. Dabei wurden nicht nur die Ausrüstung und Funktionsweise der diversen Werkzeuge und Gerätschaften unseres Feuerwehrautos wiederholt und ausprobiert, auch der richtige Umgang im Einsatz durfte dabei nicht außer Acht gelassen werden. Zeitgleich erfolgte eine Überprüfung der Geräte durch den Gerätemeister Christian Halper sowie durch den Gerätewart Martin Rossmann. Nach rund 2,5 Stunden konnte die Schulung erfolgreich beendet werden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Kommandant Markus Oswald und Kommandant-Stellvertreter Matthias Graf für diese äußerst lehrreiche und kurzweilige Schulung.

17.03.2018 in der Kategorie Ausbildung
Abschnitts-Funkschulung in Rohrbach

Abschnitts-Funkschulung in Rohrbach

Am Samstag, dem 17.03.2018, fand im GH Schendl eine Abschnittsschulung zum Thema Funk statt. Die Feuerwehren des Abschnitts X (Neuhaus, Rohrbach, Bachselten, Mischendorf, Kotezicken) nahmen zahlreich an dieser Winterschulung teil. Organisiert wurde die Schulung vom Abschnittsfunkwart Hannes Werderits, der in seinem Vortrag vor allem auf die Themen Digitalfunk und SSES einging. Auch ein praktischer Teil durfte natürlich nicht fehlen. Herzlichen Dank an unseren Abschnittsfunkwart für die lehrreiche Schulung!

28.10.2017 in der Kategorie Ausbildung
Einsatzübung Flurbrand in Rohrbach/Bergen

Einsatzübung Flurbrand in Rohrbach/Bergen

Da sich in unserem Einsatzgebiet auch viele Wiesen und Felder befinden, wurde am Samstag, dem 28.10.2017, eine Einsatzübung zum Thema Flurbrand durchgeführt. Das Übungsgebiet war dabei in Rohrbach/Bergen, wo sich auch der Hochbehälter des Wasserverbandes Südburgenland befindet. Nach dem Eintreffen unserer Wehr wurde vom Einsatzleiter sogleich eine Lageerkundung vorgenommen. Nach Begutachtung und Einschätzung der Lage, konnte sofort mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Das Löschwasser wurde direkt beim Ansaugstutzen des Hochbehälters entnommen. Nach dieser praktischen Übung wurde weiters eine theoretische Wiederholung der zum Löschangriff erforderlichen Gerätschaften vorgenommen. Nach rund zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Als Besonderheit zu dieser Übung ist anzumerken, dass sich unser FW-Mitglied Friedrich Breinsberger freundlicherweise bereit erklärte, eine sehr informative Führung im Inneren des Hochbehälters durchzuführen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle. [zur Bildergalerie]

16.09.2017 in der Kategorie Ausbildung
Funk- und Atemschutzschulung des Abschnitts X

Funk- und Atemschutzschulung des Abschnitts X

Bei der diesjährigen Abschnittsschulung des Abschnitts X in Mischendorf wurde Hauptaugenmerk auf das Thema Funk bzw. Atemschutz gelegt. Im Stationsbetrieb wurden die unterschiedlichen Themen abgearbeitet. So wurde z.B. auf die neuen Digitalfunkgeräte eingegangen oder auch das Absetzen einer Lagemeldung geübt. Bei der Station Atemschutz wurde der sogenannte ÖFAST-Test durchgeführt. Dieser einsatzbezogene Leistungstest soll die Einsatztauglichkeit eines Atemschutzgeräteträgers bestätigen. Nach ca. 2,5 Stunden waren alle Stationen erfolgreich abgearbeitet und die Schulung konnte erfolgreich beendet werden. Danke auch an die Abschnittswarte für die Durchführung dieser lehrreichen Schulung!

28.07.2017 in der Kategorie Ausbildung
Die Gruppe im Löscheinsatz

Die Gruppe im Löscheinsatz

Am Freitag, dem 28.07.2017, wurde von der FF Rohrbach eine Übung zum Thema "Die Gruppe im Löscheinsatz" durchgeführt. Dabei wurde die taktisch richtige Vornahme eines C-Rohres bzw. eines B-Rohres von einem Hydranten aus geübt. Zusätzlich wurde diese Gelegenheit auch zur Festigung der Ausbildung für die TRMA1-Ausbildung von Katja Kopfer-Putz genutzt. Dabei konnten auch die wichtigsten Knoten für den Feuerwehreinsatz wiederholt und gefestigt werden. Nach ca. 2 Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

09.06.2017 in der Kategorie Ausbildung
Inspizierung

Inspizierung

Die heurige Inspizierung der Feuerwehr Rohrbach wurde am Freitag, dem 09.06.2017, durch ABI Herbert Kaszanits, Bürgermeister Martin Csebits, Vize-Bürgermeisterin Brigitte Schendl sowie Ortsvorsteher Rainer Kantauer durchgeführt. Beim schriftlichen Teil konnten sich diese von der guten Führung bzw. Organisation unserer Feuerwehr überzeugen. Anschließend ging es direkt zum praktischen Teil. Hierbei galt es eine verletzte Person, welche mit einem Bein unter einem Container eingeklemmt war, zu retten. Nach Absichern der Einsatzstelle und der Erstversorgung der Person konnte mit der Rettung begonnen werden. Mittels Südbahnwinde konnte der ca. 200 kg schwere Container so weit angehoben werden, bis eine Rettung der Person möglich war. Auch dieses Jahr wurde im Zuge der Inspizierung unser Maibaum umgeschnitten und dem Gewinner Michael Kis übergeben. Nach rund 2 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.