Korpsabzeichen UNSERE FREIZEIT FÜR
IHRE SICHERHEIT seit 1921
NOTRUF: 122

News-Archiv

Alle Einsätze Ausbildung Bewerbe Sonstiges Jugend
Alle 2024 2023 2022 2021 2020

Jahresrückblick 2023

Jahresrückblick 2023
Wie jedes Jahr gibt es auch heuer wieder einen Jahresrückblick unserer Feuerwehr auf das Jahr 2023 zum Download!

[Feuerwehrzeitung 2023 (pdf)]

Glühweinstand der FF Rohrbach/Teich

Glühweinstand der FF Rohrbach/Teich
Die Feuerwehr Rohrbach/Teich veranstaltete am Samstag, dem 16.12.2023, nach 5-jähriger Pause wieder einen Glühweinstand vor dem Feuerwehrhaus. Für das leibliche Wohl war mit Tee, Glühwein und diversen Langosvarianten bestens gesorgt. Bei gemütlicher Weihnachtsstimmung konnten die Köstlichkeiten genossen werden. Herzlich bedanken möchten wir uns bei allen Besucherinnen und Besuchern, die durch ihre Unterstützung unseren Glühweinstand zu einer tollen Veranstaltung gemacht haben. [zur Bildergalerie]

Abschnittsfunkübung

Abschnittsfunkübung
Um beim Funken wieder auf dem neuesten Stand zu sein, wurde am 11.11.2023 eine Abschnittsfunkübung abgehalten. Zu Beginn der Übung wurde die Florianstation und unser LF besetzt. Der erste Einsatzbefehl ließ nicht lange auf sich warten. So mussten zunächst mehrere Punkte in unserem Einsatzgebiet angefahren werden, wo wiederum einige Aufgaben auf uns warteten. Zum Abschluss musste noch ein Fragebogen zum Thema Feuerwehrfunk abgearbeitet werden. Das Ergebnis des Fragebogens ergab die Rufnummer der Übungsleitung, welche dann mittels Einzelruf kontaktiert werden musste. Die durchaus sehr lehrreiche und gut durchdachte Übung konnte nach ca. 2 Stunden erfolgreich beendet werden.

Atemschutz-Leitungsprüfung in Bronze

Atemschutz-Leitungsprüfung in Bronze
Am 04.11.2023 stellten sich vier Mitglieder der FF Rohrbach/Teich der Atemschutzleistungsprüfung. Hierzu musste der Trupp bestehend aus Matthias Graf, Markus Oswald, Holger Plank und Thomas Zapfel vier Stationen zum Thema Atemschutz bewältigen. Die Stationen setzen sich dabei aus Fragen, richtiges Zerlegen und Zusammensetzen der Atemschutzmaske, Zimmerbrand und Flaschenwechsel zusammen. Aber auch die Überwachung des Atemschutztrupps wird nicht außer Acht gelassen. Die Atemschutzleistungsprüfung ist eine sehr wichtige und zielführende Ausbildungsprüfung im Feuerwehrwesen, da hier taktisches Vorgehen im Trupp als auch das richtige Löschen bei Zimmerbränden ausgebildet und geprüft wird. Am Ende konnten alle Stationen erfolgreich gemeistert werden und Holger Plank und Thomas Zapfel können sich über das erhaltene Leistungsabzeichen in Bronze freuen. Herzliche Gratulation!

Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Gold

Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Gold
Am Samstag, dem 14.10.2023, stellte sich Valerie Krammer dem Bewerb um das Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Gold. Der Bewerb, sozusagen die Feuerwehrmatura der Feuerwehrjugend, gliedert sich in 5 Stationen: "Technischer Einsatz", "Brandeinsatz", "Erste Hilfe", "Planspiele" und "Theoretische Prüfung". Nach wochenlanger Vorbereitung konnten von Valerie alle Stationen tadellos gemeistert werden, womit sie nun stolze Trägerin des Leistungsabzeichen in Gold ist. Herzliche Gratulation!
Großer Dank gilt auch dem gesamten Ausbilderteam unter der Leitung von Kerstin Krutzler für die perfekte Vorbereitung!

Abschnitts-Atemschutzübung in Rohrbach

Abschnitts-Atemschutzübung in Rohrbach
Die quartalsmäßige Abschnitts-Atemschutzübung fand am 06.10.2023 in Rohrbach statt. Thema war diesmal die Atemschutzleistungsprüfung "Neu", welche am 04.11.2023 in Mischendorf stattfinden wird. Hierzu wurden auch die Prüfer Rainer Muhr und Philipp Sulyok eingeladen und standen uns mit Rat und Tat zur Seite. Bei dieser Leistungsprüfung muss ein simulierter Zimmerbrand mittels Atemschutz und C-Strahlrohr bekämpft werden. Hauptaugenmerk ist vor allem das richtige Ausrüsten und das sichere Vorgehen bei einem Zimmerbrand. Alle Feuerwehren unseres Abschnitts konnten so für ca. 2 Stunden unter Prüfungsbedingungen üben.

Branddienst-Leistungsprüfung in Bronze

Branddienst-Leistungsprüfung in Bronze
Am Sonntag, dem 24.09.2023, stellte sich eine Gruppe der Feuerwehr Rohrbach/Teich der Branddienst-Leistungsprüfung in Bronze. Hauptaugenmerk bei dieser Prüfung ist das Arbeiten mit dem eigenen Fahrzeug bzw. den eigenen Geräten. Ebenso sind Fragen aus dem Feuerwehrwesen und Gerätekunde Teil der Prüfung. Das heurige Einsatzszenario, welches aus drei Varianten gezogen wird, war ein Flüssigkeitsbrand, welcher mit Mittelschaum innerhalb einer vorgegebenen Zeit gelöscht werden musste. Nach wochenlanger Vorbereitung konnte die Prüfung aber mit einer ausgezeichneten Leistung bestanden werden. Somit können sich nach erstmaliger Teilnahme Holger Plank, Madlene Zapfel, Thomas Zapfel, Sophie Zsifkovits und Tobias Zsifkovits zu recht über das erhaltene Leistungsabzeichen in Bronze freuen. Wir gratulieren herzlich! [zur Bildergalerie]

Ferienbetreuung zu Gast bei der FF Rohrbach/Teich

Ferienbetreuung zu Gast bei der FF Rohrbach/Teich
Am Dienstag, dem 01.08.2023, bekam die FF Rohrbach/Teich Besuch von der Ferienbetreuung der Gemeinde Mischendorf. Nach einem kurzen Blick in die Vergangenheit im Feuerwehrmuseum Rohrbach, konnte danach vor allem die aktuelle Ausrüstung und Arbeitsweise der Feuerwehr kennengelernt und erlebt werden. So musste z.B. ein Brand mittels Kübelspritze gelöscht werden oder auch eine vermisste Person gefunden werden. Die Kinder hatten dabei sichtlich Spaß und wir hoffen, den einen oder anderen künftig auch in der Feuerwehrjugend begrüßen zu dürfen. [zur Bildergalerie]

Feuerwehrhochzeit

Feuerwehrhochzeit
Am 22.07.2023 gaben sich unsere Feuerwehrmitglieder Madlene Horvath und Thomas Zapfel das Ja-Wort. Zu diesem erfreulichen Ereignis haben sich natürlich auch die KameradInnen der FF Rohrbach/Teich eingefunden, um dem Brautpaar herzlich zu gratulieren.
Auch auf diesem Weg wünschen wir nochmal alles Gute und viel Glück für eure gemeinsame Zukunft!

Fahrzeugbergung Richtung Rohrbach/Bergen

Fahrzeugbergung Richtung Rohrbach/Bergen
Mittels Sirene wurden wir am 21.07.2023 gegen 17:00 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein Kleintransporter kam bei einem Wendemanöver von der Straße ab und blieb im Straßengraben stecken. Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde der Feuerwehr Mischendorf geborgen. Um der Beifahrerin, ein sechsjähriges Mädchen, etwas die Angst zu nehmen, wurde sie während der Bergungsarbeiten in unserem Feuerwehrauto durch Kindergartenpädagogin Kerstin Oswald betreut. „Jetzt habe ich was cooles zu erzählen“ - so das Mädchen anschließend.
Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Mischendorf und der Polizei für die gewohnt gute Zusammenarbeit!

Lade weitere Arktikel...